Wann: 28.05.2018 – 31.05.2018

Wo: Kraftplatz am Dachstein – Bio-Hotel Herold, Heroldweg 273, A-8972 Ramsau am Dachstein

Jugendworkshop – SELBSTVERTRAUEN – auch Gefühlen vertrauen

Die gesamten Kosten für den Workshop trägt die Stiftung für Friedens- und Herzensbildung. Außerdem bezuschussen wir deinen Aufenthalt in der Pension Herold. Es bleibt ein Eigenanteil von 99 Euro für die 3 Übernachtungen und die Verpflegung. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten.

Trainer: Klaus Eibach (Autor – Philosophie der Gefühle)

Begleitung: Brigitte Kraus

Zeiten: 
1. Tag: 15.00 – 19.00 Uhr
2.+3. Tag: 9.30 – 19.00 Uhr
4. Tag: 9.30 – 13.00 Uhr

Wo:
 
Kraftplatz am Dachstein – Bio-Hotel Herold
Heroldweg 273
A-8972 Ramsau am Dachstein

Anmeldung entweder per Mail unter: stiftung@friedensundherzensbildung.de 

Oder telefonisch unter: +49 89 92562898

Dieser Jugendworkshop ist geeignet für junge Menschen im Alter von 14 – 21Jahren.  Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Jugendliche begrenzt, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten.

Dieser Jugendworkshop wird dir helfenbewusstes Selbstvertrauen in Deine Gefühle zu entwickeln. Es geht um ein tieferes Verständnis Deiner Gefühlswelt. Vertrauen fällt uns umso leichter, desto besser wir uns selbst verstehen. „Gefühle zulassen und verstehen – statt verdrängen“ ist das Motto dieses Workshops. Gefühle sind eine Sprache und sie wollen Dir etwas sagen.

In diesen vier Tagen wird es um folgende Themen gehen:

  • Der Einklang von Denken und Fühlen – das Yin/Yang der Gefühle
  • Wie wandle ich Ängste und Zweifel in bewusstes Selbstvertrauen
  • Warum wir bestimmte Gefühle vermeiden statt fühlen wollen
  • Wie erlange ich Selbstbewusstsein, wenn ich (mal) nicht zu den Stärksten, Besten, 
  • Schönsten, Schnellsten, Hellsten, Gesündesten, Reichsten, Erfolgreichsten oder Beliebtesten gehöre
  • Was sind meine Potentiale – was ist der Sinn meiner Stärken, aber auch meiner Schwächen
  • Der Sinn von Selbstablehnung und Selbstannahme
  • Der Sinn von Liebeskummer und Traurigkeit
  • Konflikte im Herzen lösen
  • Gefühle als innere Werte – Mitgefühl als Wert einer Gesellschaft 

Informationen zu dem Leiter des Seminars Klaus Eibach:
Als Volljurist und Leitender Regierungsdirektor war Klaus Eibach viele Jahre u.a. im  Bundeskanzleramt und im Bundesinnenministerium tätig. Jetzt folgt er seiner seelischen Bestimmung als Philosoph, Weisheitslehrer und medialer Gefühlscoach. Schicksalhaft vorherbestimmte Erfahrungen und Krankheiten haben ihn an den Ursprung der Suche nach dem Sinn seines Lebens zurückgeworfen. Geleitet von der Ahnung, dass Heilung an die innere Wahrheit des Menschen gebunden sein muss, hat er sich auf einen langen Weg der Erforschung seines Bewusstseins begeben. Er durchquerte die Abgründe und Tiefen seiner inneren Welt und fand über seine Gefühle den Zugang zu seiner Seele. Seitdem lehrt er den Sinn von Gefühlen und Mitgefühl (Liebe). Den Sinn seiner Erfahrungen hat er in Form einer Philosophie aufgeschrieben, die den Menschen beim Verstehen ihres Lebens und ihrer Gefühle helfen kann.

Download Anmeldung (PDF)

Anmeldung zum Jugendworkshop